LIBER ist gestartet! Seit dem 28. Oktober 2021 kann auf lokalhelden.ch das Schweizer Buchschaffen langfristig unterstützt werden: Von der gemeinsamen Aktion sämtlicher Schweizer Branchenverbände (A*dS, ALESI, Livresuisse, SBVV und SWIPS) profitieren Autor:innen, Verlage und Buchhandlungen gleichermassen. Denn sie alle sind von der Corona-Krise stark betroffen: Fast jede:r dritte Autor:in musste ein Buchprojekt aufgrund der Krise auf später verschieben. Mittlerweile geht man davon aus, dass jeder fünfte Verlag in der Schweiz in seiner Existenz bedroht ist.

Das nationale Crowdfunding LIBER soll der Buchbranche unter die Arme greifen. Als Unterstützer:in werden Sie mit einem Merci belohnt und zum Gang in die Buchhandlung motiviert. Wer sich auf lokalhelden.ch am Projekt beteiligt, erhält den besonderen LIBER-Bon, hinter dem ein einmaliges Konzept steht. Der LIBER-Bon kann schweizweit in allen teilnehmenden Buchhandlungen eingelöst werden, das sind 400 landesweit. Für einen Unterstützungsbeitrag von 60 Franken gibt es bei erfolgreichem Abschluss des Crowdfundings einen LIBER-Bon im Wert von 100 Franken. Damit werden nicht allein Autor:innen und Verlage unterstützt, sondern auch die lokale Buchhandlung, wo der LIBER-Bon direkt eingelöst werden kann. Die Differenz von 40 Franken wird von Kantonen, Städten und Stiftungen finanziert, die im Sinne einer Corona-Soforthilfe den Wert des LIBER-Bons für die Aktion aufrunden.

Das Finanzierungsziel des Lokalhelden-Projekts ist ehrgeizig. Aber dringend nötig, damit die Schweiz ein Land der Bücher bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert